Kinderheilpraktiker

Ihr Kinderheilpraktiker in Wiesbaden
Naturheilpraxis Stubenitzky


five

» gimme five «
Maria 3 Jahre • Wiesbaden


Ganzheitlich betrachtet.

2007 erwarb ich – selbst Vater eines Sohnes – die Zusatzqualifikationen für die naturheilkundliche Behandlung von Kindern. Kinder reagieren auf Reize deutlich sensibler als Erwachsene. In der Diagnose und der Therapie verfolge ich daher einen minimalinvasiven Ansatz.

Die Schulmedizin wird häufig dahingehend kritisiert, den Blick für den Menschen als ganzheitliches System verloren zu haben. Wie die meisten Heilpraktiker lehne ich es grundsätzlich ab, nur bestimmte Organe des menschlichen Körpers oder auch nur einzelne Symptome isoliert zu betrachten und zu therapieren.

Aus meiner Sicht erklärt sich jede Krankheit ganzheitlich, die Therapie muss folglich auch ganzheitlich den Körper des (kleinen) Patienten, seine Seele, sein physisches und psychosoziales Umfeld und seinen Geist einbeziehen.

Kleine oder junge Patienten…

stellen die Heilkunde vor ganz besondere Herausforderungen.

Im Kindesalter werden psychisch und gesundheitlich die Weichen gestellt für ein Leben in Gesundheit oder ein Leben belastet mit gesundheitlichen Problemen.

Rechtzeitiges Erfassen und Einordnen von Gesundheitsstörungen ist daher ungeheuer wichtig, ebenso wie eine wirklich ursachenbezogene und naturkonforme Therapie, die auf Chemotherapeutika verzichten muss, wo immer dies möglich ist. Kinder leiden immer häufiger an Gesundheitsstörungen, deren Ursachen oft nicht genau bekannt sind. Die Vermutung liegt jedoch nahe, dass diese im Bereich toxischer Einwirkungen der Umwelt (z.B. Radioaktivität, Smog, Lärm, Strahlensmog, Chemikalien) und einer immer weniger kindgerechten sozialen Umfeldsituation („abstellen“ anstelle erzieherischer Anleitung, Konsum statt liebevoller, uneingeschränkter Zuneigung und so weiter) vermutet werden müssen.

 


Zum Seitenanfang >